Um nicht zur Maus greifen zu müssen, kann man Text auch mit Tastenkombinationen beliebig formatieren:

  • Strg+ Shift+ F > damit schalten Sie zwischen Normal- und Fettschrift um
  • Strg+ Shift+ U > markierter Text wird unterstrichen
  • Strg+ Shift+ K > Umschaltung von Normal- in Kursivschrift

 

Das Ändern der Schriftgröße lässt sich auch ganz einfach mit Tasten bewerkstelligen:

  • Strg+ 8> Schriftgröße um einen Punkt kleiner
  • Strg+ 9> Schriftgröße um einen Punkt größer

 

Auch das Ändern von Klein- in Großbuchstaben ist mit Tasten möglich:

Wenn sich der Cursor vor oder in einem mit Kleinbuchstaben geschriebenen Wort befindet und Sie drücken dann die Tasten Shift+F3, wird der erste Buchstabe groß. Verwenden Sie ein weiteres Mal diese Kombination, wird das Wort in Großbuchstaben dargestellt. Beim dritten Draufdrücken wird das Wort wieder klein geschrieben.

 

Sicher benötigen Sie auch hin und wieder das aktuelle Datum in einem Word-Dokument. Um es nicht eintippen zu müssen, gibt es hierfür eine Tastenkombination, und die geht so:

Alt + Shift + D

Und jetzt noch etwas anschaulicher:

 

Und schon haben Sie in Word das aktuelle Datum eingefügt.

Eine entsprechende Tastenkombination gibt es auch für Excel:

Strg + Punkt-Taste

 

In so manchen Tasten verstecken sich hilfreiche Funktionen – so auch in der F8-Taste.

 

Um einen Text zu formatieren, muss man diesen vorab markieren. Nun gibt es ja mehrere Möglichkeiten, um einen Text zu markieren.

Um nur einige zu nennen:

  • mit gedrückter linker Maustaste über den gewünschten Text fahren,
  • mit einem Doppelklick das aktuelle Wort markieren,
  • mit Strg + A den gesamten Text markieren.
  •  

Und nun zu den Markierungsmöglichkeiten mit der F8-Taste:

  • Setzen Sie den Cursor an jene Textstelle, an der Sie mit der Markierung beginnen wollen.
  • Dann drücken Sie die F8-Taste. Sie brauchen sie nicht gedrückt halten.
  • Setzen Sie dann – beispielsweise mit der Maus – den Cursor an eine andere beliebige Stelle im Text.
  • Der Text zwischen der ersten gesetzten Cursor-Stelle und der letzten wird markiert. Das hat die F8-Taste bewirkt.
  • Mit der Esc-Taste heben Sie die Markierungswirkung der F8-Taste wieder auf.

 

Und noch etwas kann diese nützliche Funktionstaste:

Wenn Sie einmal auf F8 drücken, dann wird – wie eben beschrieben – die Markierungsfunktion aktiviert. Drücken Sie erneut auf F8, so wird das Wort markiert, bei dem sich der Cursor gerade befindet. Drei Mal F8 markiert den gesamten Satz, beim vierten Mal wird der ganze Abschnitt markiert und beim fünften Mal wird der gesamte Text im Dokument ausgewählt.

Sie können die Markierungsfunktion wieder mit der Esc-Taste deaktivieren.

Kennen Sie die Sprungmarken-Funktion? Diese ist besonders beim Arbeiten an mehrseitigen Word-Dokumenten sehr praktisch.

 

Mit diesen Sprungmarken können Sie wie ein kleiner Floh an jene Stellen im Dokument springen, an denen Sie zuletzt gearbeitet haben.

Nehmen wir an, Sie haben ein 20-seitiges Word-Dokument.

Nun ändern Sie auf Seite 12 eine Textstelle. Geändert und passt. Jetzt gehen Sie auf die letzte Seite, um dort weiterzuschreiben. Sie tippen dort zwei Sätze.

Plötzlich fällt Ihnen noch etwas ein, das Sie an jener Textstelle ergänzen müssen, an der Sie vorher die Änderung vorgenommen haben – also auf Seite 12. Aber die Seiten merkt man sich üblicherweise nicht.

 

Und hier kommt die Sprungmarken-Funktion zum Einsatz:

  • Mit der Tastenkombination Shift + F5 springen Sie an jene Stelle, an der Sie zuletzt gearbeitet haben. Die Shift-Taste ist jene Pfeil-nach-oben-Taste über der Strg-Taste.

Dieses Zurückspringen mit Shift + F5 funktioniert bis zu vier Mal. Beim vierten Mal gelangen Sie wieder an die Ausgangsposition zurück.

Wenn Sie häufig an umfangreichen Word-Dokumenten arbeiten, werden Sie diese Funktion schätzen.

  • Und mit der Tastenkombination Strg + Pfeiltasten springen Sie von Wort zu Wort.

Es gibt oft das Problem, dass MS Outlook und Android Kontos zu Synchronisieren.

 

  • Kontakte
  • Termine
  • Tasks
  • ...

Hier eine kleine Anleitung wie wir das machen.