Hier ein kleines Video um Ihnen zu zeigen die Sie Änderungen in Word nachverfolgen können.

 

Die Änderungsverfolgung ist die Möglichkeit Änderungen in einem Dokument nachzuverfolgen.

 

Wie funktioniert es?

 

Durch die Darstellung der Änderungen ist ein leichteres Verständnis von Fehlern mit dabei, da Buchstaben welche entfernt wurden durchgestrichen sind und welche hinzukamen unterzeichnet.

Dieser Modus bietet ebenfalls eine Kommentarfunktion wo man gewisse Stellen im Text mit einem Kommentar ausstatten kann damit ein besseres Verständnis zur Stande kommt.

 

 

 

 

Wie auch in den Vorgängerversionen ist es unter Windows 10 möglich sein Passwort zu speichern, damit man nicht bei jedem Login das Passwort eingeben muss. Hier zeigen wir wie man diese Einstellung ein- und ausstellen kann.

 Zum Aktivieren der automatischen Anmeldung befolgt man diese Schritte:

Um das Passwort zu speichern, geht man so vor:

Windows-Taste + R drücken, „netplwiz“ eingeben und starten.

Autologin 1

Oder Startmenü Startbildschirm öffnen und Benutzerkonten eintippen und starten.

Jetzt das Benutzerkonto anklicken und die Einstellungen aufrufen.

In dem Fenster nun das Passwort eingeben und darunter bestätigen

Auf OK drücken.

 

Jetzt den Haken entfernen bei "Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben".

Das war es auch schon. Beim nächsten Neustart wird kein Passwort mehr beim Start von Windows 10 verlangt.

Zum Deaktivieren:

Möchte man, dass die Passworteingabe beim Start von Windows 10 wieder aktiv ist einfach folgendes machen.

Wieder die Windows-Taste + R drücken „netplwiz“ eingeben und starten.

Oder Startmenü Startbildschirm öffnen und Benutzerkonten eintippen und starten.

Das Benutzerkonto auswählen und den Haken setzen bei Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben.

 

Sehr oft ist es nötig oder bequemer eine zentrale Stelle zu haben, an der Sie Ihre E-mail Adressen und Mail zu verwalten.

 

Falls man neben der Hauptemail-Adresse noch weitere Email-Adressen hat muss für jeder dieser Adressen ein eigenes Postfach angelegt werden.

Wie man dies tut zeigen wir ihnen in dieser Anleitung.

 

Um unter Outlook 2013 ein neues Postfach einzurichten geht man als erstes auf die linke obere Ecke und drückt auf den blauen „Datei“ Knopf.

Outlook Einrichtung 2013 Datei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt das Konto Hinzufügen.

Jetzt das Konto Hinzufügen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Manuelle Konfiguration wählen

Manuelle Konfiguration

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier Ihre Daten eingeben und die benötigten anderen Daten von Ihrem Anbieter holen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon fast geschafft.

 

Wenn dies nicht erfolgreich war, nutzen Sie diese Einstellungen

 

Noch einmal testen.

Jetzt ist es geschafft. Herzlichen Glückwunsch.

 

Hier finden Sie nun das neue Konto und können dies verwenden.

 

 

 

Um Daten im gleichen Netzwerk weiterzugeben muss man nicht externe Datenträger verwenden. Es gibt eine einfachere Möglichkeit: Man gibt Ordner frei.

Windows Ordner Freigeben

 

Um einen Ordner freizugeben muss man einen Rechts-Klick auf den gewünschten Ordner machen auf „Freigeben für“ und danach auf „Bestimmte Personen“ drücken.

Wen man nun in dem Fenster Jeder eingibt kann jeder extern auf diesen zugreifen ohne ein Passwort eingeben zu müssen.

 

Windows Ordner Freigeben 2

 

Wichtig für Windows 10 (Wenn es sich um den Benutzer „Jeder“ handelt)!

Als Win 10 User muss man zuerst in die Netzwerkeinstellungen und links auf „Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern“ gehen, runterscrollen auf „Alle Netzwerke“ und „Kennwortgeschütztes Freigeben ausschalten“ drücken.

Auf dem C:\ Laufwerk muss man auf den Ordner Benutzer auf Freigabe drücken, dann auf erweiterte Freigabe und „diesen Ordner anzeigen“ entfernen, damit nicht jeder alle Daten entnehmen kann.

 

Man kann aber auch nur gewissen Benutzern Rechte geben, dies ist in einer Domäne sehr einfach zu gestalten da jeder Benutzer einen eigenen Namen hat und es aber auch Gruppen gibt.

Beim vergeben von Rechten kann man unter „Lesen“ (nur öffnen und durchlesen) und „Lesen und Schreiben“ (öffnen aber auch ändern) wählen.

 

Vom dem externen Computer sucht man dann oben in der Leiste entweder die IP-Adresse oder den Computernamen des freigebenden Computers.

Nun wird der Ordner welcher freigegeben wurde angezeigt.

 

 

 

 

Was ist Hyper-V?

Hyper V Logo

 

Ein Tool um virtuelle Server und Computer zu erstellen, aber wie richtet man Hyper-V ein? und wieso finde ich Hyper-V nicht in meinem Startmenü? In dieser Anleitung werden diese beiden Fragen beantwortet.

Erstmal musst die Funktion von Hyper-V aktiviert werden.

Das kann man unter „Programme und Features“ auf der linken Seite auf „Windows-Features aktivieren oder deaktivieren“

Hier macht man bei Hyper-V einen Klick auf die Checkbox und klickt OK.

 

Hyper V Aktivieren

 

Als nächstes suchen Sie nach  Hyper-V.

Es sollte der Hyper-V Manager erscheinen und dieser kann nun einfach geöffnet werden.

 

Auf der rechten Seite steht nun „Neu“ und man erstellt einen neuen virtuellen Computer.

Dies klicken und nun öffnet sich der Assistant, um einen neuen virtuellen Computer einzurichten.

 

Einrichtungsassistent - Hyper V

 

Hier einfach auf „Weiter“ drücken

Nun wird der Namen des virtuellen Computers definiert und auch der Speicherort kann nun gewählt werden.

Wir empfehlen einen zentralen Ort. z.B.: c:\hyper-v\  So sind diese immer einfach zu finden.

Als nächsten wählt man die Generation. Für Windows ist am besten die 1ste, für restlichen Betriebssysteme die 2te.

 

Im nächsten Fenster gibt man dem virtuellen Computer gewissen Arbeitsspeicher (!!währenddessen der aktiv ist wird vom echten Computer dieser abgezogen!!)

Das Fenster darauf wird die Netzwerkkarte welche man selbst konfigurieren muss.

hyper-v-Assistent_2

 

Hier kann nun die Option gewählt werden wann das Betriebssystem installiert werden soll. Wir empfehlen dies zu einem späteren Zeitpunkt zu tun.
Also am besten die erste Option wählen.

 

hyper-v-assistent 3

 

Jetzt fertig stellen.